Mittwoch, 5. Februar 2014

big beach bag- nähvergnügt oder nähverrückt?!

Also manchmal bin ich nicht nur nähvergnügt sondern ein
wenig nähverrückt. Zumindest in den Augen meines Mannes.
Die Geschichte der big beach bag ist folgende:
Letzten Sommer wollten wir wie jedes Jahr mit unserem schnuckeligen
Wohnwagen auf Reisen gehen. Den ganzen Tag hat Frau gepackt und
geräumt, bis in den späten Abend hinein.
Der Rest der Familie schlief schon, da wir um vier in der Früh los wollten.
Nachdem alles gepackt war mußte ich unbedingt noch in mein Nähreich um meine
Strandtasche fertig zu machen die schon zugeschnitten dort lag.
Wir haben ja sonst keine Strand taugliche Tasche... neeeeeee!
Zu dieser späten Stunde war ich wohl nicht mehr ganz so aufmerksam
und es passierten Sachen, die so nicht geplant waren.
Na ja jetzt ist der Verschluss meiner Tasche Vorne angenäht - ich verschließe sie
halt nach hinten.
Der Außenstoff ist auf unerklärliche Weise nach innen gewandert.
Aber egal eine Stunde vor Abfahrt war meine big beach bag fertig :)
Sie ist ein Raumwunder und ich möchte sie nicht mehr missen.
Seid ihr auch manchmal nähverrückt?







                                                Schnitt Frau Liebstes big beach bag
                                    Stoff Hamburger Liebe
                                                Wachstuch vom Stoffmarkt
                                      

Wünsche euch einen nähvergnügt und nähverrückten "Rumstag" !

Eure Tina

Kommentare:

  1. huch, ist schon wieder Sommer? Toll und macht Spaß auf eine Wasserschlacht am Strand!
    übrigens möchte ich dich noch zu meinem Bloggeburtstag einladen ... ich feiere bis zum 22.2. und es gibt jede Menge zu entdecken: Verlosungen, Gastblogs, DIY etc. ... freue mich auf deinen Besuch!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe den Schnitt! Und deine Stoffe sind superklasse !!!!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich das es gefällt und Herzlich Willkommen!

      Löschen
  3. Eine wunderschöne Tasche. Ja, dass kenne ich auch! Wenn ich es mir in den Kopf gesetzt habe, dass etwas fertig wird, opfere ich dafür auch gern mal meine Nachtruhe. Und wie ist man hinterher stolz, dass man das Selbstgenähte noch mit im Gepäck hat, oder?
    Deine Stoffkombi gefällt mir sehr!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und schön das du auf meinen Blog gefunden hast.
      Ja man freut sich das neue Teil auszuführen und zu zeigen.

      Löschen
  4. WOW sieht toll aus... ja eine BBB brauche ich unbedingt auch noch für den Sommer...

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nur zu raten ein echtes Raumwunder!

      Löschen
  5. Mein Blog hat nicht umsonst diesen Namen, denn ich bin eindeutig nähverrückt,
    ich kann das also gut nachvollziehen, Deine Tasche sieht trotzdem, oder gerade deshalb, toll aus,
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen verrückt sein kann nicht schaden ;)

      Löschen
  6. Die Tasche sieht klasse aus - die Stoffe und der Schnitt sind einfach toll!
    Mir geht es so ähnlich, wie Dir, wenn ich mich an meine Näma setze, ist es oft schon nach 20 Uhr, dann habe ich keine Termine mehr, und muss auch nicht auf die Uhr schauen - und da haben wir auch das Problem, ich schaue auch nicht mehr auf die Uhr ... *kicher*, ich will dann fertig werden - auch wenn mir schon bald die Augen zufallen, und es schon nach Mitternacht ist!
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber das ist ja das tolle! Da sieht man wieviel Freude uns das nähen macht, wenn wir dabei sogar die Zeit vergessen.

      Löschen
  7. Wunderschön! Und die Stoffe erst <3

    Liebe Grüße
    Stina

    AntwortenLöschen